Serplorer – SEO-Monitoring & Controlling Tool

Der Serplorer ist ein hilfreiches SEO-Monitoring Tool von Sebastian Erlhofer und seinem Team der mindshape GmbH zur Analyse der Sichtbarkeit und Performance einer Website in der Google-Suche. Durch das Importieren der Daten aus der Google Search Console auf Propertyebene erhält man Berechnungen zur Klickanzahl, den Impressionen in den SERPs, der Klickrate (CTR) und den durchschnittlichen Rankings. Diese Daten werden in individuellen Reports gegenübergestellt und verwertet.

Alle Funktionen – Was kann der Serplorer?

Um die Funktionen und Reports des Serplorers zu nutzen, erlaubt man dem Tool den Zugriff auf die Porperties der Google Search Console. Der Import der Daten der letzten 90 Tage wird automatisch durchgeführt.

Dashboard:

Im Dashboard wird eine Übersicht der Website-Performance in den Google Suchergebnissen dargestellt. Die Darstellung der Daten und der KPIs ist mit Sicherheit ansprechender und übersichtlicher, als jene der Google Search Console. Die importierten Werte werden hier automatisch in einen 7-Tage- und einen 30-Tage-Vergleich gestellt. So ergibt sich ein schneller Einblick in die Performance der vergangenen Tage.

Serplorer Dashboard

Dashboard

Keywords:

Alle Keywords aus der Google Search Console werden inklusive Klicks, Impressionen, CTR und durchschnittlicher Position in den Suchergebnissen für den ausgewählten Zeitraum bereitgestellt.

Neben den Keywords wird zudem die rankende URL der Website aufgelistet. Zu allen Daten kann ebenfalls ein Vergleich zu einem ausgewählten anderen Zeitraum erstellt werden. Die Veränderung der KPIs zwischen den ausgewählten Zeiträumen wird prozentuell berechnet.

Serplorer Keywords

Serplorer Keywords

Durch die hohe Anzahl an Keywords aus der Google Search Console ergibt sich ein umfangreiches Keyword-Monitoring mit Vergleichsmöglichkeit, User-Daten (Klicks) und CTR. Mittels Filterfunktion ist eine einfache Sortierung der Daten möglich.

„Sebastian, dein SERPlorer ist, was ich so auf den ersten Blick gesehen habe, super! Das Keyword Monitoring hat mich geflasht […]!“ – Thomas Rafelsberger

URLs:

Nutzt man die URL-Funktion, kann man das Keyword-Monitoring umkehren und sich auf URL-Basis alle rankenden Keywords anzeigen lassen. Auch diese Daten werden natürlich mit den nötigen KPIs (Keywords, Impressionen, CTR, Position) und einer Vergleichsmöglichkeit angereichert. Damit findet man im Handumdrehen Potentiale im Keyword-Set von Websites.

Serplorer URLs

Serplorer URLs

Verteilung:

Die Verteilung kann auf Keyword, Ranking, Klickrate oder Impressionen berechnet werden. Hier wird auf Tagesbasis errechnet, wie hoch der prozentuelle Anteil, also die Verteilung, beispielsweise der Keywords einer Website in den Top 3 oder den Top 5 Suchergebnissen bzw. auf Seite 1 und Seite 2 der Google-Suche ist.

Durch die Berechnung der Verteilung pro Tag werden positive und negative Veränderungen im durchschnittlichen Ranking der Website schnell sichtbar. Zudem stellt dieser Bericht die genaue Anzahl der pro Tag berücksichtigten Keywords dar.

Serplorer Verteilung

Serplorer Verteilung

Werden auf einer Website Optimierungen durchgeführt und umgesetzt, kann man mithilfe der „Verteilung“-Funktion alle Veränderungen der wichtigen KPIs messen und vergleichen.

Mehrfach-Ranking:

Das Mehrfach-Ranking zeigt zu welchen Keywords mehr als eine URL in den Google Suchergebnissen gelistet ist. Wird beispielsweise zu einem Produktnamen nicht nur das Produkt, sondern auch die Kategorie- und Markenseite in den SERPs gefunden, kann das in kürzester Zeit mit dieser Funktion analysiert werden. Zur Optimierung hilft einem die nächste Funktion!

Serplorer Mehrfach-Ranking

Serplorer Mehrfach-Ranking

Switcher:

Der Switcher gibt an zu welchen Keywords an welchem Tag mehrere URLs die Rankings tauschen. Das heißt, wenn zu einem Keyword statt der dafür vorgesehenen Website eine völlig andere oder ähnliche Seite rankt, stellt das dieser Report fest.

Serplorer Switcher

Serplorer Switcher

Der Switcher gibt nicht nur an, an welchem Tag sich die rankende URL verändert hat, sondern auch wie hoch der Switch-Anteil im ausgewählten Zeitraum ist.

Ranking-Verlauf:

Im Ranking-Verlauf werden alle gesammelten Rankings der Website aufgelistet und mit den Positionen am Vortag, der Vorwoche und des Vormonats verglichen. Daraus ergibt sich ein übersichtlicher Ranking-Verlauf aller Keywords aus der Google Search Console im ausgewählten Zeitraum und den Zeiträumen davor.

Serplorer Ranking-Verlauf

Serplorer Ranking-Verlauf

Fazit:

Nach allem was ich bisher von der Serplorer-Beta gesehen habe, ist das Tool ein praktisches und hilfreiches Werkzeug zur Messung und Analyse der Website-Performance in den Google-Suchergebnissen. Auch wenn das Tool die Daten auf Porperty-Ebene aus der Google Search Console verwendet, würde ich es nicht als reine Erweiterung sehen. Der Serplorer ist meiner Meinung nach mehr als das. Er nimmt zwar die Daten aus der Search Console, stellt diese aber in völlig neuen Reports und Funktionen nützlicher dar und speichert sie historisch ab, sodass sie länger als nur 90 Tage verfügbar sind.

Ein SEO-Tool von dem wir noch viel hören werden!

Weitere Informationen zum Tool findest du auf ➜ www.serplorer.com!

The following two tabs change content below.
Daniel arbeitet als Senior SEO Manager bei der get on top gmbh. Er ist spezialisiert auf OnPage SEO und Analytics Management. Zu seinen Lieblingsthemen zählen auch Conversational & Semantic Search.

Neueste Artikel von Daniel Herndler (alle ansehen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.